Die Sehenswürdigkeiten in München und Umgebung



Wie in jeder Großstadt, so lassen sich auch in München zahlreiche Sehenswürdigkeiten unterschiedlicher Art besuchen. Die meisten Urlauber kommen im Hauptbahnhof und somit in einer der architektonischen Attraktionen der bayerischen Landeshauptstadt an. Die das Gleisvorfeld überspannende Hackerbrücke ist Krimifans aus dem Vorspann der ZDF-Serie SOKO 5113 bekannt. Ein Ausflug in die außen gelegenen Stadtteile lohnt sich ebenfalls. So existiert ein Marienplatz nicht nur im Stadtzentrum, sondern auch im Ortsteil Pasing. Eine weitere Sehenswürdigkeit im Ortsteil stellt die Kirche Mariä Geburt dar. Mit dem Englischen Garten im Kernbereich und dem Stadtpark Pasing verfügt München neben einigen weiteren Parkanlagen über zwei ausgedehnte Landschaftsparks. Von der Stadtbefestigung sind Teile wie das Karlstor und das Isartor erhalten. Als Wahrzeichen der Altstadt gelten der Dom und die Kirche Sankt Peter.

Pferdesportfreunde besuchen in München die Galopprennbahn in Riem und die Trabrennbahn in Daglfing. Die bekanntesten Sportstätten Münchens sind die Allianz Arena als Spielstätte von Bayern München und 1860 München sowie der Olympiapark. Im Olympiastadion finden weiterhin Sportveranstaltungen und kulturelle Ereignisse statt. Älter als die Stadt München ist der heutige Stadtteil Laim, in dessen Mitte sich mit der Villa Ballauf und dem Lehrer-Angerer-Haus zwei Ende des neunzehnten Jahrhundert errichtete typische Stadtvillen befinden. Die Münchener Museumslandschaft ist mit dem Deutschen Museum, der Alten und der Neuen Pinakothek, dem Völkerkundemuseum und dem Haus der Kunst ausgesprochen vielfältig. Das Jüdische Museum München bildet gemeinsam mit der Synagoge der Einheitsgemeinde das neue jüdische Zentrum der Innenstadt. Autofreunde besuchen die BMW Welt und informieren sich dort über die Geschichte der Nobelmarke. Neben dem Nationaltheater sowie den Bühnen der Stadt bietet sich der Besuch mehr als fünfzig privater Theaterbühnen während einer Reise nach München an. Überregional bekannte Kabaretthäuser sind die Lach- und Schießgesellschaft sowie der Schlachthof. Als wichtigster Konzertsaal gilt die Philharmonie im Gasteig.

Die folgende Karte verdeutlicht die Lage der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in München sowie der näheren Umgebung. Die Legende links unten zeigt die Positionen der im Stadtkern gelegenen Ziele.
Karte mit Sehenswürdigkeiten in MünchenDie Karte mit den Sehenswürdigkeiten in München
Kulinarisch wird München mit der Weißwurst (hier Weißwurscht genannt) und dem Hofbräuhaus in Verbindung gebracht, wobei in München mehr als ein solches Haus steht. Eine weitere beliebte gastronomische Einrichtung stellt der Biergarten dar. In bayerischen Biergärten dürfen Besucher traditionell ihr Essen selbst mitbringen, wenn sie dazu mindestens ein Getränk bestellen. Mit dem Schloss Nymphenburg liegt eines der größten europäischen Schlösser in München. Es beherbergt heute unterschiedliche Museen wie das "Museum Mensch und Natur" und das Porzellanmuseum. Der Schlosspark geht nur scheinbar in den Botanischen Garten Nymphenburg über, tatsächlich handelt es sich um zwei getrennte Anlagen. Die Münchener Universität ist nicht nur eine zentrale Ausbildungsstätte Bayerns, sondern dank ihrer interessanten Architektur zugleich eine der interessantesten baulichen Sehenswürdigkeiten. Auf dem Universitätsgelände befindet sich das Mineralienmuseum "Reich der Kristalle". Im Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität wurde eine Gedenkstätte an die Widerstandsgruppe Weiße Rose eingerichtet. Die Gedenkstätte im außerhalb Münchens gelegenen Dachau lässt sich mit der S-Bahn ebenfalls schnell erreichen. Allianz Arena Alter Hof Alter Hof







Teilen